AKTION plusminus 2018

Bildquelle: aktionplusminus.net

Zum siebzehnten Mal findet heuer in Tirol, in mehreren anderen Bundesländern sowie in Südtirol in der Fastenzeit die länderübergreifende fastenzeitliche AKTION plusminus statt. Sie dauert vom Aschermittwoch, den 14.2.2018, bis zum Karsamstag, den 31.3.2018. 

Die Fastenzeit ist eine gute Möglichkeit, um gewohnte Konsum- und Verhaltensmuster zu überdenken und ein besseres Gespür für sich selbst und die eigene Lebensweise zu entwickeln. Das Motto „Brauchen wir, was wir haben? Haben wir, was wir brauchen?“ rückt neben dem Verzichtsthema auch die Bedürfnisse ins Blickfeld, die für ein gutes (Zusammen)Leben von Bedeutung sind. Das wollen wir verstärkt mit dem neuen Namen zum Ausdruck bringen! So werden die TeilnehmerInnen an der AKTION plusminus einerseits aufgerufen, ein „plus“ an guten Gewohnheiten und Verhaltensweisen an den Tag zu legen, andererseits wird ein „minus“ beim Konsum von Alkohol, Süßigkeiten oder anderen Konsumgütern bzw. Gewohnheiten angestrebt.

Die AKTION plusminus in der Schule
Für Volksschulen und Kindergärten gibt es wiederum die seit Jahren bewährten Materialien (Arbeitsplakat und Methodenbehelf). Für Schüler/innen und Jugendliche, die zusammen mit Freund/innen oder als Schulklasse an der AKTION plusminus teilnehmen möchten, gibt es mit der BOOMERANG-App ein interaktives und spielerisches Angebot.
Für Lehrpersonen bzw. Jugendleiter/innen steht ein Methodenbehelf zur Verfügung, der einen guten Einstieg in die BOOMERANG-Challenge ermöglicht.

Weiterführende Links:

Bildquelle: 
aktionplusminus.net

Suchen