AUDIOVERSUM ScienceCenter

Bildquelle: audioversum.at

In der interaktiven Erlebniswelt AUDIOVERSUM in Innsbruck wird Hören zum faszinierenden Abenteuer. Als ScienceCenter verbindet es Medizin, Technik, Bildung und Kunst und macht seine Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland auf spielerische Weise mit der Bedeutung des Hörsinns vertraut. Das in Europa einzigartige Ausstellungskonzept wird jährlich um wechselnde Sonderausstellungen erweitert.

Hauptausstellung „Das Abenteuer Hören“
Der Ruf einer Stimme, ein Auto hupt, eine Melodie erklingt – was wir hören, erzählt Geschichten und verschafft uns Orientierung. Dabei ist das menschliche Gehör komplex und faszinierend zugleich. Die interaktiven Installationen und Exponate der Hauptausstellung, in Kooperation mit dem Ars Electronica Center Linz entwickelt, motivieren zum Mitmachen. Wie werden Geräusche und Klänge im Gedächtnis gespeichert und bestimmte Erinnerungen wachgerufen? Wie kommt es zu akustischen Täuschungen und wie hört man, wenn das Gehör beeinträchtigt ist? Im AUDIOVERSUM dreht sich alles um die vielfältigen Funktionen des Hörsinns.

Sonderausstellung „Faszination Farbe“
Vom strahlenden Blau des Himmels über das saftige Grün der Wiesen bis hin zur hellgelben Hausfassade – wir sind tagtäglich von einer nahezu unbegrenzten Palette an Farben umgeben. Die wenigsten wissen jedoch wie Farben entstehen oder welchen Zweck sie erfüllen. In „Faszination Farbe“ werden naturwissenschaftliche Zusammenhänge u.a. rund um die Themen Farbherstellung, Bedeutung von Farben und Farbeinsatz gezeigt. Zu erfahren gibt es Wissenswertes über den Einfluss des Gehirns von Mensch und Tier auf die Wahrnehmung von Farben oder wie sich kulturelle Unterschiede in unseren Farbwelten ausdrücken.

Sonderausstellung „Abenteuer Erde“
„Abenteuer Erde“ macht die Einzigartigkeit unseres Planeten durch Weltraumforschung sichtbar. Polargebiete, Wüsten, Städte, Gewässer oder die Vegetation – die beeindruckenden Satellitenbilder der European Space Agency (ESA), vom Ars Electronica Center Linz aufbereitet, sorgen für Aha-Erlebnisse und zeigen den Nutzen modernster Satellitentechnologie für die Menschheit: Erdbeben und Vulkanausbrüche voraussagen, Waldbrände erkennen und vieles mehr. Wer sich auf das „Abenteuer Erde“ einlässt, wird über die Bandbreite an Informationen durch Satellitentechnologie staunen.

Führungen und Workshops
Neben klassischen Gruppenführungen durch die Ausstellungen bietet das AUDIOVERSUM auch kreative Workshops. Physikalische, biologische und psychische Aspekte des Hörens werden spielerisch vermittelt. So können Acht- bis Elfjährige ein Hörspiel gestalten. Im Workshop „Mein Klang“ für Jugendliche geht es um die eigene Stimme und was sie darüber verrät, wie wir uns fühlen. Bei „Innsbruck Sounds“ wird mit iPad und Schallpegelmessgerät der Klang der Stadt Innsbruck eingefangen.

Im AUDIOVERSUM spielerisch Zuhören lernen
Seit Herbst 2016 veranstaltet das AUDIOVERSUM regelmäßig einen „Hörclub“ für Volksschulkinder. Spielerisch wird durch Anhören von Hörspielen die Zuhörkompetenz der Kinder gefördert. In der Gruppe beschäftigen sie sich mit ihrem Hörsinn, basteln und testen gemeinsam Musikinstrumente und lösen spannende Geräuschrätsel. Spaß und voneinander Lernen stehen im Mittelpunkt. Das ist wichtig, denn aktives Zuhören unterstützt nicht nur die Lesekompetenz, sondern auch den Spracherwerb und die Kommunikation allgemein.

Links:

Kontakt für Schulen & Workshops:

Bildquelle: 
audioversum.at
AnhangGröße
Sonderausstellung Faszination Farbe61.68 KB
Sonderausstellung Abenteuer Erde43.61 KB

Suchen