Datensicherung - praktisch - einfach

Finger am Laptop
Bildquelle: bilder.tibs.at/Robert Mader

Ziel

  • regelmäßige einfache Datensicherung auf Knopfdruck!

Voraussetzungen

  • externer USB Datenspeicher wie USB-Memorystick oder externe USB-Festplatte mit ausreichendem Speicherplatz.
  • immer alle zu sichernden Daten in einem bestimmten Ordner am PC (z. B. C:\daten-schule) speichern.
  • Verwendung der unten angeführten Stapelverarbeitungsdatei 'DatenSicherung.bat'.

Umsetzung/Anleitung

  • Download der Datei 'DatenSicherung.bat'.  (Rechtsklick! - Ziel speichern unter ...).
    ACHTUNG: bei direktem Anklicken öffnet sich nur die Textdatei!
  • Öffnen Sie die Datei auf Ihrem PC durch Rechtsklick - Bearbeiten (standardmäßig wird sie mit dem Editor geöffnet, da es sich um eine Textdatei handelt).
  • Passen Sie die Parameter SICHERNVON bzw. SICHERNACH (siehe Abbildung!) Ihren Gegebenheiten an.
    Es ist Absicht, dass bei SICHERNNACH kein Laufwerk angegeben wird!

 Abbildung 
Abbildung: Parameter anpassen

  • Anlegen des entsprechenden Zielordners am externen USB-Datenspeicher.
    - Im Windowsexplorer das Laufwerk mit dem externen Datenspeicher suchen (zB E:\Wechseldatenträger)
    - dort über das Menü Datei - Neu - Ordner das Zielverzeichnis anlegen. Die Ordnerbezeichnungen können Sie natürlich frei wählen, aber bitte keine Leer- oder Sonderzeichen verwenden! In der obigen Abbildung wird zur Unterscheidung der beiden Ordner vor dem Zielordner ein Rufezeichen gesetzt, das ist aber nicht unbedingt erforderlich.
  • Ausführen der Datei 'DatenSicherung.bat'.

Beschreibung

  • Das Script vergleicht zuerst Quell- und Zieldateien und kopiert bzw. ersetzt nur neue bzw. neu abgespeicherte Dateien. Deshalb sind Sicherungsvorgänge sehr schnell durchzuführen und dauern nur wenige Sekunden. Datum und Uhrzeit aller Sicherungen werden in der Datei 'xsicherungslog.txt' in Quell- und Zielverzeichnis automatisch aufgezeichnet, d.h. der Sicherungsvorgang ist nachvollziehbar.
  • Das Script funktioniert auch mit normalen Netzlaufwerken, also ohne USB-Stick. Es genügt ein Laufwerk mit Schreibrechten und dem Verzeichnis entsprechend der Bezeichnung der Variablen "SICHERNNACH".
  • Im Zielverzeichnis werden keine Dateien gelöscht, auch dann nicht, wenn diese im Quellverzeichnis gelöscht wurden. Dadurch ist eine ev. Rücksicherung einzelner, versehentlich gelöschter Dateien möglich.
  • Das Script sucht automatisch nach dem richtigen Ziellaufwerk.
  • Es erfolgt keine Synchronisation zwischen den beiden Laufwerdken!
  • Nach dem Start des Scripts 3 x Enter - das war´s!

Eintrag im TiBS-Wiki für LehrerInnen

Bildquelle: 
bilder.tibs.at/Robert Mader

Suchen