Europäischer Tag der Sprachen 2017

Bildquelle: oesz.at/ets

Am 26. September 2017 war es wieder soweit!  Der Europäische Tag der Sprachen (ETS) wurde europaweit gefeiert und damit auch die sprachliche und kulturelle Vielfalt in Österreich. Heuer stand dieser Tag unter dem Motto: „Kinder entdecken Sprachen"

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (BMB) koordiniert das Österreichische Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ) bundesweit die Aktivitäten zum  Europäischen Tag der Sprachen (ETS).

Mehr als 120 österreichische Einrichtungen beteiligten sich mit Sprachaktionen, Workshops und zahlreichen weiteren Aktivitäten an diesem europaweiten Fest. Österreich ist dabei eines der aktivsten Länder Europas. Das Gemeinsame hervorzuheben und die Vielfalt als Chance zu verstehen sind Hauptziele dieses Tages.

Im Rahmen des Grazer Sprachenfests des Sprachennetzwerks Graz verlieh das ÖSZ im Auftrag des BMB und der Nationalagentur Erasmus+ Bildung am 28. September 2017 bereits zum 16. Mal das renommierte Europäische Sprachensiegel. Rund 60 Institutionen reichten 2017 ihre Initiativen zum Thema „Mehrsprachige Lernräume – zur Vielfalt ermutigen, zur Teilhabe befähigen“ ein. Die Kür der Gewinner war aufgrund der hohen Qualität der Projekte keine leichte Aufgabe für die Fachjury. Dennoch konnten diese Leuchtturmprojekte die Expert/innen überzeugen:

  • SchulKulturWoche: Kultur erleben Sprache verstehen – Impulse für Schule und Dorf (VS Lind ob Velden, Kärnten)
  • Sprachennetz – sprachliche Diversität als Ressource (GTVS Vereinsgasse, Wien)
  • Sprachengruppe Schwaz (NMS1, NMS2 und PTS Schwaz, Tirol)
  • Matech – Mathematik und Technik von Studierenden für Flüchtlinge sprachsensibel aufbereitet – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten (PH Vorarlberg)
  • Mutig voneinander lernen (Gemeinde Kematen/Ybbs, NÖ)

Mit beschwingter Musik nahmen die stolzen Preisträger/innen ihre Auszeichnungen entgegen. Wir gratulieren herzlich!

Foto: Preisträger/innen des Sprachensiegels 2017

Nähere Informationen zu diesen und weiteren Aktionen finden sie auf der Website des ÖSZ unter www.oesz.at/ets und auf www.facebook.com/tagdersprachen.

Bildquelle: 
oesz.at/ets

Suchen