Gütesiegel Lesen für 40 Tiroler VS - Generation 2 (2012/13) ausgezeichnet

Bildquelle: Land Tirol/Aichner

Bildungslandesrätin Beate Palfrader zeichnete jüngst 40 Tiroler Volksschulen mit dem „Gütesiegel Lesen“ aus. Diese Schulen erhalten Landesförderungen in Höhe von insgesamt 136.500 Euro. Die Verleihung fand im Rahmen einer Feierstunde im Landhaus in Innsbruck statt. „Die mit dem Gütesiegel ausgezeichneten Schulen punkten mit eigenen Lesekonzepten, forcieren Lesepatenschaften, lehren verstärkt den Umgang mit digitalen Medien und organisieren Begegnungen mit Autorinnen und Autoren“, dankte LRin Palfrader den Schulen für ihr Engagement. Mit den Fördergeldern kaufen die Schulen Bücher, Möbel, Zeitschriften und Neue Medien an oder adaptieren die Räume.

Das „Gütesiegel Lesen“ ist Teil der Tiroler Schulbibliotheksoffensive 2012 des Landes zur Förderung der Lesekompetenz. „Ziel ist es, die Anzahl und die Qualität der Tiroler Schulbibliotheken zu erhöhen und sie als Orte der Begegnung, der Kommunikation, des Erzählens und Hörens weiterzuentwickeln“, erklärte LRin Palfrader abschließend.


Vertreter/innen der ausgezeichneten VS des Bezirkes Imst
mit BSI Eiterer, LRin Palfrader & LSI Jordan Nagiller

 

Die ausgezeichneten VS-Standorte im Schuljahr 2012/13:

  • Innsbruck-Stadt: VS Fischerstraße, Hötting-West und der privaten VS der Schulvereins der Barmherzigen Schwestern Innsbruck, VS Igls-Vill
  • Innsbruck-Land: Gries am Brenner, Steinach am Brenner, Thaur, Absam Dorf und Josef Schweinester in Telfs
  • Imst: VS Jerzens, Mötz, Ötzerau, Silz, Vent, Wenns, Obsteig und Ötztal-Bahnhof
  • Kitzbühel:VS Fieberbrunn
  • Kufstein: VS Harland Rettenschöss, Vorderthiersee, Wörgl I, Kufstein-Sparchen, Kufstein-Stadt und Kufstein-Zell
  • Landeck: VS Pians, Prutz und Galtür
  • Lienz: VS Matrei, Tristach, Prägraten am Großglockner und Grafendorf-Gaimberg
  • Reutte: VS Archbach-Reutte, Ehrwald, Forchach, Grän, Heiterwang, Lechaschau, Musau und Nesselwängle
  • Schwaz: VS Stans
Bildquelle: 
Land Tirol/Aichner

Suchen