Graffitis im Web kreieren

 Graffiti-Künstler in Bukarest (Wikimedia Commons)Es muss ja nicht immer ein Zeichenblatt sein - ist der PC-Raum frei und Sie müssen mal schnell eine Zeichenstunde supplieren, dann "jumpen" Sie zu diesen Seiten und lassen ihre KIDS mit den Reglern und Schriften experimentieren. Es kommen recht nette Ergebnisse heraus, auch wenn diese nur virtuell am Bildschirm sichtbar sind. Aber die eine oder andere Idee lässt sich ja dann am Papier tatsächlich nachvollziehen, vorausgesetzt, die Farben sind dazu vorhanden. Oft reicht aber auch die Form.

Da die Seiten in Englisch gehalten sind, wird sich eine Hilfestellung seitens der Lehrkraft nicht vermeiden lassen, zumindest in den unteren Jahrgängen. Die kommerzielle Version rechnet ab nach Buchstaben und dient zum Druck von Visitenkarten etc. - kommt also für den Schuleinsatz nicht in Frage. Doch zum Gestalten am Bildschirm genügt es - und der eine oder andere Ausdruck wird auch noch drin' sein - auch wenn die Tonerkosten zu berücksichtigen sind.

Bei den verschiedenen Webangeboten ist höchste Vorsicht geboten - einige LINKS führen zu Anbietern, welche zu Plugins und Bars auffordern - davon ist Abstand zu nehmen.

LINKS:

Suchen