LeOn-Materialien zum Thema "Frühlingserwachen"

LeOn
Bildquelle: LeOn

Im Medienportal LeOn stehen Filmmodule, Animationen, Audiomodule, Bilder, Grafiken, Arbeitsblätter, interaktive Übungen, didaktische und methodische Vorschläge, sowie Linklisten bereit. Hier sei eine kleine Auswahl aus den Themenpaketen vorgestellt, die passend zu unserem Schwerpunktthema "Frühlingserwachen" im Unterricht Verwendung finden können.

FrühblüherThemenpaket:
Frühblüher - Boten des Frühlings (de + en)

Kurzinfo:
In den ersten wärmeren Tagen im Spätwinter zeigen die Frühlingsboten, dass sich neues Leben regt. In großer Artenvielfalt und Schönheit bestimmen die Frühblüher den Wechsel der Jahreszeit. Der Film geht auf die Zusammenhänge zwischen dem jahreszeitlich sehr frühen Austreiben und dem außergewöhnlich schnellen Wachstum der Frühblüher ein. In kurzen Kapiteln werden Kenntnisse über das Aussehen und den Aufbau der frühen Blütenpflanzen gezeigt. Vorgestellt werden: Buschwindröschen, Scharbockskraut, Schneeglöckchen, Märzenbecher, Krokus, Veilchen, Gänseblümchen, Blaustern, Tulpe, Narzisse, Schlüsselblume, Maiglöckchen und die Hyazinthe. Erklärt wird, warum es den Frühblühern möglich ist, so früh im Jahr zu blühen und welche Rolle die unterirdischen Speicherorgane dabei spielen.

FrühlingThemenpaket:
Frühling - Die Natur erwacht (de + en)

Kurzinfo:
Eine ereignisreiche Zeit ist der Frühling. Wir Menschen freuen uns, dass es wärmer wird und wieder länger hell ist. Die warme Luft lockt uns zum Rad Fahren, Spielen oder Sonnen ins Freie. Der Film beschreibt die Veränderung der Natur nach dem kalten Winter. Wir lernen, wann es Frühling ist und wie die Jahreszeiten entstehen. Gezeigt werden die bekanntesten Frühlingsblumen. Liebevoll gezeichnete Animationen vermitteln Grundwissen über diese Pflanzen. Im Kapitel „Tiere im Frühling“ wurde speziell darauf geachtet, dass Tiere gezeigt werden, die die Kinder kennen, die aber schwer zu beobachten sind. Wir besuchen Schwalben, Graugänse, Füchse, ein Eichhörnchen, eine Wespenspinne und einen Uhu, lernen ihre Merkmale und Verhaltensweisen kennen.
 
PflanzenThemenpaket:
Pflanzenkunde - Wachstum unter extremen Bedingungen
 
Kurzinfo:
Es gibt über 350.000 Pflanzenarten. Dieser Artenreichtum konnte nur entstehen, da Pflanzen es geschafft haben, unter extremen Bedingungen zu überleben: Kälte, Hitze, Lichtmangel, Wassermangel, Überschwemmungen und Mineralstoffmangel. Solche Extreme existieren nicht nur in den Polargebieten und in den Tropen, sondern auch in Mitteleuropa. Hier wird anhand von lokalen Beispielen gezeigt, wie Pflanzen an extreme Bedingungen angepasst sind und sie so den gesamten Planeten besiedeln konnten.
 
WieseThemenpaket:
Wiese im Jahreslauf
 
Kurzinfo:
Wiesen sind von Menschenhand geschaffene Ökosysteme. Sie unterliegen zwei- bis mehrfacher Mahd und zeigen einen typischen jahreszeitlichen Rhythmus. Die Wiese wird vom Frühling bis zum Herbst beobachtet: Bearbeiten des Bodens, erste Frühlingsboten, erste (Löwenzahn) und zweite (Hahnenfuß) gelbe Welle, Grasblüte und erste Mahd im Hochstand der Wiesenpflanzen. Es folgen Heuernte, Nachwachsen der Pflanzen zum 2. Hochstand, Herbst und Einbruch des Winters. 
 
WaldThemenpaket:
Unser Wald im Jahreslauf (de + en)
 
Kurzinfo:
Der Wald mit seiner Tier- und Pflanzenwelt als Teil des heimatlichen Naturraums unserer Kinder ist ein wichtiges Thema des Sachunterrichts in der Grundschule. Im Mittelpunkt der gezielten Auseinandersetzung mit diesem vielgestaltigen Lebensraum steht natürlich die ganzheitliche und selbsttätige Begegnung der Kinder mit dem Wald. Doch besonders bei den Tieren und Vögeln des Waldes ist es nicht immer leicht, den Kindern die originale Begegnung zu ermöglichen.
Die Filme liegen auch in englischer Sprachversion vor.
 
HeckeThemenpaket:
Lebensgemeinschaft Hecke im Jahresverlauf
 
Kurzinfo:
In einer naturnahen Hecke können viele Tiere den Winter erfolgreich überdauern. Hier finden sie Nahrung, Ruhe und Schutz. Im Vorfrühling beginnt die Natur zu erwachen. Die ersten Pflanzen der Hecke treiben jetzt aus und die Vögel besetzen ihre Reviere. Wenn der Frühling wirklich beginnt, bilden etliche Kräuter und Sträucher der Hecke wohlriechende Blüten aus und locken zahlreiche Insekten an. Im Sommer, wenn das Laub der Sträucher voll entfaltet ist, sind Kleintiere aller Art zu beobachten. Einige Sträucher tragen bereits unreife Früchte. Langsam verfärbt sich das Laub, ein Zeichen, dass der Herbst beginnt. Die Früchte der Heckensträucher sind jetzt reif; für die Tiere bedeutet das ausreichend Nahrung. Es wird nicht mehr lange dauern, bis der Winter wieder Einzug hält.
 
HeckeThemenpaket:
Hecke - Forschen und Entdecken
 
Kurzinfo:
Was ist eine Hecke? Welche Tiere leben hier? Welche Pflanzen wachsen in der Hecke? Was ist im Sommer in der Hecke los? Und was passiert im Winter? 17 Filmclips und zahlreiche Bilder geben faszinierende Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt der Hecke im Jahresverlauf.
Das Themenpaket besteht aus: Filme (17), Arbeitsblätter (22), ergänzende Materialien (2), Bilder/Grafiken (31).
 
MaikäferThemenpaket:
Entwicklung des Maikäfers
 
Kurzinfo:
Das Leben des Maikäfers von der Eiablage bis zum Ausschlüpfen der neuen Käfergeneration wird geschildert. Anhand aufgeschnittener Fraßhöhlen und der Puppenwiege lässt sich die Entwicklung des Tieres gut verfolgen. Auch die Rolle des Maikäfers als Schädling wird deutlich.
 

ZugvögelThemenpaket:
Zugvögel - Wanderer am Himmel (de + en)

Kurzinfo:
Wenn Vogelarten die Jahreszeiten an unterschiedlichen Orten verbringen, werden sie als Zugvögel bezeichnet. Mehrere Milliarden von ihnen sind jährlich unterwegs. Alljährlich machen sie sich von ihren Brutplätzen auf den Weg in ihr Winterquartier und zurück. Dabei fliegen manche Arten Tausende Kilometer. Sie überqueren Gebirge, Ozeane und Kontinente. Es ist eine Reise voller Hindernisse und Gefahren. Wie finden Zugvögel punktgenau ihr Ziel? Sie haben mehrere Möglichkeiten: Mit ihrem inneren Kompass können sie das Erdmagnetfeld wahrnehmen. Wie sie das genau machen, weiß man noch nicht. Sie können sich aber auch am Stand der Sonne, der Sterne und anhand der Landschaften orientieren. Den Sonnenstand erkennen sie selbst bei bedecktem Himmel, da sie UV-Licht wahrnehmen. Durch Meeresbrandung entstehen tiefe, für uns unhörbare sogenannte Infraschalltöne. Auch danach können sich einige Vogelarten orientieren.

GartenThemenpaket:
Tiere im Garten
 
Kurzinfo:
Meisen und Igel, Käfer und Schmetterlinge, Bienen und Baumläufer - diese Tiere leben nicht nur weit draußen in Wäldern und Wiesen, sondern fühlen sich auch in unseren Gärten wohl, wenn sie dort finden, was sie zum Leben brauchen. Es ist gar nicht so schwer, ihnen im eigenen Garten geeignete Lebensräume zu schaffen. Der Film zeigt die Tiere und ihre Lebensgewohnheiten im Jahreslauf und gibt viele praktische Hinweise, wie man sie unterstützen kann.
Zur Verfügung stehen der Gesamtfilm und fünf Kapitel.
 
TiereThemenpaket:
Frühling - Wer singt denn da?
 
Kurzinfo:
Meisen und Rotkehlchen sind auf Futtersuche. Einige Vögel inspizieren schon Nistkästen. Die ersten Frühblüher sind zu sehen. Zugvögel kehren aus ihren Winterquartieren zurück. Während die Weibchen mit dem Ausbau des Nestes beschäftigt sind, sitzen die Männchen in den Bäumen und zwitschern ihre Lieder.
 

LeidenschaftThemenpaket:

Leiden-Schaft (Kurzspielfilme) (de + en)
 
Kurzinfo:
Drei Kurzfilme (Der Trainer, James, Nach Klara) beschäftigen sich ohne moralischen Zeigefinger mit den Themen Pubertät, Sexualität, Coming Out und Missbrauch. Dabei wird der Themenkomplex zeitgemäß behandelt – integriert in die Gesamterziehung, die Prävention nicht auf punktuelle Warnungen vor „Dunkelheit“ oder „fremden Männern“ beschränkt.

 

Bildquelle: 
LeOn

Suchen