Mit WhatsApp Deutsch lernen – WhatsGerman

Screenshot Logo WhatsGerman / whatsgerman.de by Daniela Pistrich (12.10.2017)
Bildquelle: Screenshot Logo WhatsGerman / whatsgerman.de by Daniela Pistrich (12.10.2017)

Flüchtlingen bleibt von ihrem Besitz oft nicht mehr als ihr Smartphone, mit dem sie Kontakt zu ihren Verwandten halten. Um im Land bleiben zu dürfen und sich auch in die Gesellschaft integrieren zu können, ist ein rascher Spracherwerb von Nöten. Dazu kann WhatsApp genutzt werden.

Meist halten Flüchtlinge Kontakt zu ihrer alten Heimat über WhatsApp – diese Tatsache nutzt WhatsGerman. Nach einer Übermittlung des Codes „Start“ an eine Telefonnummer, welche unter WhatsGerman.de in Erfahrung gebracht werden kann, kann es auch schon losgehen. Funktionieren kann dieses Angebot durch die Broadcast-Funktion von WhatsApp, welche es ermöglicht, Nachrichten an viele Personen zu schicken, ohne dass diese untereinander miteinander schreiben noch die Telefonnummern anderer Teilnehmer sehen können.

WhatsGerman ist ein Charity-Projekt und somit nicht gewinnorientiert. Momentan sind die Deutschkurse für die Ausgangssprachen Englisch und Arabisch verfügbar, weitere Sprachen sind in Arbeit. Die angebotenen Kursinhalte und Lektionen (Alphabet, tägliche Phrasen, Grundlagengrammatik) werden mit Sprachlehrern entwickelt und völlig kostenfrei zur Verfügung gestellt und direkt über WhatsApp verschickt.

Wie schon oben erwähnt, sind die Lektionen in drei Bereiche unterteilt, welche separat ausgewählt werden können. Dazu muss eine angegebene Nummer in den Kontakten gespeichert werden und mit „Start“ das Signal übermittelt werden, dass man mit der Lektion beginnen möchte. Ca. 24 Stunden später wird die erste tägliche Lektion übermittelt. Um den Kurs abzubrechen reicht eine Nachricht mit „Stop“ bzw. das Löschen des Kontakts.

Leider konnte kein Datum zum Start des Services gefunden werden, doch laut Angaben von serviceplan.com gab es in den ersten Wochen 80.000 Anmeldungen und jeden Tag werden es ca. 1.000 hinzu.

 

Weiterführende Links:

Bildquelle: 
Screenshot Logo WhatsGerman / whatsgerman.de by Daniela Pistrich (12.10.2017)

Suchen