SCHULE DES LESENS: Der Kompass zum Download

Bildquelle: Schule des Lesens unter Verwendung einer Grafik aus Pixabay
Bei der Erarbeitung des 80 Seiten starken KOMPASS verfolgten die Autoren Embacher/Senn mehrere Ziele. Ausgangspunkt war 2009 der Wunsch zahlreicher Kolleg/innen nach einer Fortsetzung des LESEZOOs mit erhöhtem Anspruchsniveau. So sollten die Bemühungen in der Leseförderung ab der sechsten Schulstufe Unterstützung finden. Hinzu kam das Anliegen der Bildungsstandards. Diese erwiesen sich für die Gestaltung der einzelnen Übungsblätter als große Bereicherung in methodischer Hinsicht.
 
• Die thematische Vielfalt in den Übungen widerlegt weit verbreitete Bedenken, Bildungsstandards würden die Auswahl der Unterrichtsinhalte einengen.
 
• Die didaktische Umsetzung aller Standards und Kompetenzen in Übungsbeispiele zeigt beispielhaft mögliche Strategien für die Unterrichtsplanung auf.
 
• Die unterschiedlichen Antwortformate entsprechen einer neuen Qualität von Aufgabenstellungen. Dies wird besonders im Bereich Lesen deutlich: Nicht mehr Gedächtnisleistungen sollen abgefragt werden, in den Vordergrundtritt die Arbeit am Text unter Verwendung der Textvorlage.
 
Der KOMPASS bildet alle Lesestandards mehrfach ab. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, Defizite in der Lesekompetenz festzumachen und Fördermaßnahmen zu setzen.
 
Download
Nachdem der Kompass neun Jahre lang als Heft Verbreitung fand, wird er nun kostenlos zum Download angeboten. Machen Sie sich ein Bild von den kurzen Leseübungen und laden Sie das Heft und die Lösungen in den folgenden Links herunter.
 
 
 
Bildquelle: 
Schule des Lesens unter Verwendung einer Grafik aus Pixabay

Suchen