Tiroler Ehrenbücher online - zum Andenken an die im Krieg gefallenen und vermissten Tiroler

altes Buch
Bildquelle: buch-alt-bücher-freigestellt-lesen-1991816 / pixabay.com/de/buch-alt-b%C3%BCcher-freigestellt-lesen-1991816 / tuku / CC0

Es gibt viele Möglichkeiten um das Andenken an Verstorbene zu bewahren - private so wie auch öffentliche. Eine solche sind die Tiroler Ehrenbücher, die teilweise seit 2014 sogar online und kostenlos zugänglich sind.

 

 

 

Die Tiroler Ehrenbücher

Bei den Tiroler Ehrenbüchern handelt es sich um Bücher, in denen die Namen von Alttiroler Kriegsteilnehmern (also inklusive Südtirol und dem heutigen Trentino) angeführt sind, die gestorben bzw. gefallen sind oder als vermisst gelten. Die insgesamt 158 Bände umfassen den Zeitraum von 1796 bis 1945, wobei alleine 120 Bände aus der Zeit des 1. Weltkriegs stammen. Ein Teil dieser Bücher befindet sich in der Landesgedächtniskapelle im Tirol Panorama, der Rest liegt im Tiroler Landesarchiv.

Die Tiroler Ehrenbücher online

Um den Inhalt der Bücher für die Bevölkerung leichter zugänglich zu machen und den gefallenen und vermissten Kriegsteilnehmer ein (digitales) Denkmal zu errichten und so die Erinnerung an diese hochzuhalten, hat das Land Tirol ein Historikerteam mit Vertretern der Universität Innsbruck, des Tiroler Landesarchivs und der Tiroler Landesmuseen damit beauftragt, die 120 Tiroler Ehrenbücher aus der Zeit des 1. Weltkriegs zu digitalisieren und der breiten Öffentlichkeit dann als Onlineplattform zur Verfügung zu stellen. Diese Plattform ist seit 2014, also genau zum 100 jährigen Gedenken an den Beginn des 1. Weltrkriegs 1914, online und kann hier gefunden werden.

Das Angebot

Für die Plattform wurden die Daten von 24.000 Personen eingearbeitet sowie 50 Bände mit Sterbebildern eingescant. Zu jeder Person findet man biografische Daten wie Geburts- und Sterbedatum, Heimatgemeinde, Beruf und Sterbeort. In vielen Fällen findet man zusätzlich noch Sterbe- und Andenkenbilder, manchmal sogar Feldpostbriefe oder kurze Lebensskizzen. Die einzelnen Personen sind alphabetisch aufgelistet, über das Suchfeld kann man gezielt nach Personen oder Orten suchen. Die Nutzung der Online Datenbank ist kostenlos.

 

Links:

 

 
Bildquelle: 
buch-alt-bücher-freigestellt-lesen-1991816 / pixabay.com/de/buch-alt-b%C3%BCcher-freigestellt-lesen-1991816 / tuku / CC0

Suchen