TSNmoodle - Upgrade auf Version 3.3.1

TSNmoodle
Bildquelle: TSNmoodle

Durch das TSNmoodle-Upgrade, das am 05.09.2017 von der DVT durchgeführt worden ist, ergeben sich verschiedene Änderungen:

1.) Das Moodle-Standardtheme (=Design) in Version 3.3.1 hat sich geändert, daher mussten auch für TSNmoodle Änderungen durchgeführt werden, nicht mehr kompatible Themes wurden entfernt, als Standard wurde in der neuen Version das Design "Boost" gewählt und es stehen derzeit vier weitere Designs ("Clean", "Eguru", "Elfin29", "Essential") zur Auswahl.
 
Im voreingestellten Theme "Boost" gelangt man zur Kurs-Administration durch Klick auf das Zahnrad am rechten oberen Bildschirmrand.
 
Abb. 1: Ansicht eines Moodle-Kurses im Design "Boost":
 
moodle
 
Bei den anderen vier Themes findet man den "Bearbeiten einschalten / Bearbeiten ausschalten" Button wie gewohnt rechts und die weitere Kurs-Administration nach Klick auf den am linken Rand angedockten Button "Einstellungen".
 
2.) H5P wurde mit diesem Upgrade ebenfalls zur Verfügung gestellt und konfiguriert. Details sind unter https://h5p.org/ zu finden.
 
3.) Als zusätzliches neues Kursformat kann das "Grid Format" ausgewählt werden. Dabei handelt es sich um ein modulares und visuelles Kursformat, das alle Themen verbirgt und in einem Raster für jedes Thema ein Icon mit einem kurzen Titel darstellt. Der Klick auf ein Icon zeigt den Inhalt des entsprechenden Themas.
 

Abb. 2: Beispiel für einen Moodle-Kurs im Grid Format:

Grid Format in Moodle
 
4.) Das Einbinden von Filmen aus LeOn ist weiterhin möglich. Neu ist dabei die Auswahl zwischen den 3 Möglichkeiten: Link / Video / Audio – es muss immer Link gewählt werden.
 
Abb. 3: Einfügen eines Mediums in ein Textfeld:
 
Moodle Textfeld
Abb. 4: Über die Dateiauswahl kann ein Medium aus LeOn in TSNmoodle eingebunden werden:
Moodle Dateien
 
5.) Der Hostname von TSNmoodle wurde von portal.tirol.gv.at/moodle auf moodle.tsn.at geändert. Das bedeutet, dass diverse Dokumentationen angepasst werden sollten.
 
6.) TSNmoodle  wird über SAML authentifiziert. Das heißt, Deep-Links in die Anwendung funktionieren nun. Diese Änderung vereinfacht den Einsatz von TSNmoodle wesentlich.
 
Quelle:
DVT - Daten-Verarbeitung-Tirol GmbH
 
Für Wünsche und Anregungen können Sie uns gerne eine Mail an markus.fillafer@tibs.at schreiben.
 
Weblinks:
Bildquelle: 
TSNmoodle

Suchen