Von Zillerthal nach Zillerthal

AnzeigenWiederholungen
Bildquelle: Logo k+lv
Datum: 
18.10.2017, 15:15 - 17:00
Ort: 
Diözesanhaus Riedgasse 9, 6020 Innsbruck

Im Jahr 1837 wurden 427 Zillertalerinnen und Zillertaler aufgrund ihres Festhaltens am Augsburger Bekenntnis durch  Beschluss Ferdinands I. des Landes verwiesen und siedelten sich in Preußisch-Schleßien (heute Myslakowice/Zillertal-Erdmannsdorf) an.

Dort wurde Ihnen erlaubt, ein Stück ihrer Heimat nachzubauen.

Dr. Annegret Waldner wird ihre Zuhörer_innen im Lutherjahr auf eine beeindruckende Reise ins Zillertahl im Jahr 1837 mitnehmen. Sie ist die 700 Kilometer lange damalige Reisestrecke nachgewandertund hat darüber ein Buch geschrieben.

Der k+lv organisiert diesen Vortrag über die Auswirkungen der Reformation in Tirol für Nichtmitglieder und Mitglieder.

Bildquelle: 
Logo k+lv
Dateianhänge: 

Suchen