Cooles Video zu Algorithmen

Fraktale
Bildquelle: Pixabay - CC0 Creative Commons

Beim Jugend-Videowettbewerb "Algorithmen in 60 Sekunden", an dem sich ca. 300 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich beteiligten, gewann der Schüler David Meyer (HTL Innsbruck, Anichstraße) in der Kategorie Oberstufe den ersten Platz.

Die Preisverleihung fand am 28. Juni 2018 im Festsaal der TU Wien statt, Mag. Martin Bauer vom BMBWF hielt ein Plädoyer für die Idee des Wettbewerbs, er sieht darin ein ideales Format für den Informatikunterricht in der Primar- und Sekundarstufe. 

 

Das Siegervideo von David Meyer:

Die Aufgabenstellung:
Ein Kurzvideo (max. 60 Sekunden) erstellen, das sich mit grundlegenden Fragen der digitalen Welt beschäftigt und dabei folgende Fragen behandelt:
  • Was sind Algorithmen und wie funktionieren sie?
  • Gibt es Algorithmen außerhalb des Computers?
  • In welchen Bereichen können Algorithmen sinnvoll eingesetzt werden?
  • In welchen Bereichen können Algorithmen die Menschheit weiterbringen?
  • Was sind mögliche Gefahren beim Einsatz von Algorithmen?
 
Initiiert wurde der Wettbewerb von Stefan Szeider und Agata Ciabattoni, den LeiterInnen des Vienna Center for Logic and Algorithms an der TU Wien.
 
Algorithmen sind die treibende Kraft der technologischen Innovation. Sie haben bereits heute einen starken Einfluss auf unser Leben und werden in Zukunft noch viel stärker wirken. Mit dem Videowettbewerb wollten wir Schülerinnen und Schüler motivieren, sich mit dem Thema auf kreative Weise auseinanderzusetzen.
Stefan Szeider, Professor für Algorithmen TU Wien
Verwendete Quelle:

meinbezirk.at (02.08.2018)

Bildquelle: 
Pixabay - CC0 Creative Commons

Suchen