ORF-Wissenschaft

Inhalt abgleichen
science.ORF.at
Aktualisiert: vor 25 Minuten 24 Sekunden

Paradox: LED spart doch keine Energie

Mi, 22. Nov. 2017
LED-Lampen verbrauchen weniger Strom und sparen deshalb Geld. Das scheint Länder dazu zu verleiten, die Beleuchtung auf Straßen und in Städten auszubauen. Energiesparend ist das nicht, notwendig auch nicht, so Forscher.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Starke F&E-Quote, wenig Erfinderinnen

Mi, 22. Nov. 2017
Mit Ausgaben von 3,12 Prozent des BIP (2015) für Forschung und Entwicklung (F&E) liegt Österreich im Spitzenfeld der im „OECD-Scoreboard Wissenschaft, Technologie und Industrie 2017“ gelisteten Länder. Bei der Beteiligung von Frauen sieht es weniger gut aus.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Fünf Jungforscherinnen ausgezeichnet

Mi, 22. Nov. 2017
Wie eine Metallbox Pilzbefall bei Pflanzen automatisiert erkennt, bevor man eindeutige Symptome sehen kann, zeigt die Molekularbiologin Angelika Czedik-Eysenberg und bekommt dafür eines von fünf „For Women in Science“-Stipendien.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Langes Warten auf Therapie

Mi, 22. Nov. 2017
Wenn Menschen psychisch erkranken, dauert es noch immer viel zu lange, bis sie eine entsprechende Therapie erhalten - selbst dann, wenn die Therapie als Fortsetzung einer Behandlung im Krankenhaus dringend nötig wäre. Das zeigt eine neue Studie.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Überwintern im Süden lohnt sich für Amseln

Mi, 22. Nov. 2017
Im Süden überwinternde Amseln überleben die kalte Jahreszeit eher als ihre in Mitteleuropa bleibenden Artgenossen, berichten Forscher. Die Amseln gehören zu den sogenannten Teilziehern. Einige fliegen in Richtung Süden, einige bleiben hier.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Seit 40 Jahren Wettersatelliten im All

Mi, 22. Nov. 2017
Kameras als Augen, Messgeräte als Fühler: Europa hat seit 40 Jahren Wettersatelliten im All. Als erster Aufpasser machte sich Meteosat-1 am 23. November 1977 auf den Weg.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Linkshänder bei schnellem Sport besser

Mi, 22. Nov. 2017
Wenn im sportlichen Wettkampf Sekundenbruchteile und blitzschnelle Reaktionen zählen, schlägt oft die Stunde der Linkshänder. Wie ein Studie nun zeigt, scheint für sie das Motto zu gelten: Je höher der Zeitdruck, desto besser.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Millionen Infektionen wegen Sparmaßnahmen

Di, 21. Nov. 2017
Seit 2005 unterstützen die USA den weltweiten Kampf gegen Malaria. Doch unter Donald Trump wird es drastische Kürzungen dieser Zahlungen geben. Nun drohen Millionen zusätzliche Infektionen und Hundertausende zusätzliche Todesfälle.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Klimaflüchtlinge im 19. Jahrhundert

Di, 21. Nov. 2017
Der Begriff des Klimaflüchtlings ist relativ neu. Wie eine Studie zeigt, waren klimatische Veränderungen aber schon vor 200 Jahren für viele Deutsche ein Auswanderungsgrund. Sie zogen ins „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Krebsrisiken: Rauchen ist am schlimmsten

Di, 21. Nov. 2017
US-Forscher haben eine Rangliste der größten Krebsrisiken erstellt: Die mit Abstand meisten Tumore entstehen durch Tabakrauch, gefolgt von Übergewicht und Alkoholkonsum.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Forscher entwickeln schwebende Nano-Uhr

Di, 21. Nov. 2017
Ein von Laserstrahlen in Schwebe gehaltenes Stäbchen, das sich wie der Zeiger einer Uhr dreht: Eine solche Nano-Uhr haben nun Wiener Physiker in ihrem Labor gebaut.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Insekten bedrohen alte Meister

Di, 21. Nov. 2017
Ab Mittwoch findet in Wien die erste Konferenz zum Kulturerbe Österreichs statt. Bei den „Heritage Science Days“ ist auch der Klimawandel ein Thema: Er bringt die Bestände von Museen in Gefahr.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Schulter-OPs oft überflüssig

Di, 21. Nov. 2017
Wenn es in der Schulter schmerzt, landen Patienten nicht selten auf dem Operationstisch. Eine Vergleichsstudie mit „Placebo-Operationen“ kommt jetzt zu dem Schluss: Viele dieser Eingriffe sind überflüssig.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Höchste ÖAW-Preise an Historikerin und Physikerin

Di, 21. Nov. 2017
Die höchsten Preise der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) gehen in diesem Jahr an zwei Frauen: Die Historikerin Waltraud Heindl erhält den Wilhelm-Hartel-Preis, die Quantenphysikerin Francesca Ferlaino den Erwin-Schrödinger-Preis.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

„Raketen-Asteroid“ verblüfft Astronomen

Di, 21. Nov. 2017
Forscher haben zum ersten Mal den Durchflug eines Asteroiden aus einem anderen Sonnensystem beobachtet - und dabei Außergewöhnliches entdeckt: Der rasende Himmelskörper ist wie eine Rakete geformt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Tauchen, ohne nass zu werden

Di, 21. Nov. 2017
Am Mono Lake - einem der ältesten Seen der USA - leben Millionen kleiner schwarzer Fliegen. Ohne nass zu werden, tauchen sie unter Wasser, um sich von Algen zu ernähren und Eier zu legen. Wie das funktioniert, haben Forscher nun geklärt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Teamarbeit auf dem PISA-Prüfstand

Di, 21. Nov. 2017
Österreichische Schüler lösen Probleme im Team recht gut. Da zeigt ein neuer Test der PISA-Bildungsstudie. Auffällig im OECD-Vergleich: Mädchen verzeichnen in allen Ländern bessere Werte als Burschen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Sprache und Gene wandern gemeinsam

Mo, 20. Nov. 2017
Sprache und Gene können sich mitunter gleich ausbreiten: Das zeigt eine neue Studie, die traditionelle Kulturen Indonesiens untersucht hat. Je nach Sitte, ob Männer nach der Heirat zur Familie der Frauen ziehen oder umgekehrt, wandern Sprache und Erbgut.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Kein „Studieren auf Österreichisch“

Mo, 20. Nov. 2017
Die Universitätenkonferenz (uniko) plädiert für Änderungen im Studienrecht. Unter anderem will sie die Zahl der Prüfungsantritte verringern und Konsequenzen für Studierende einführen, die jahrelang keine Prüfungen absolvieren.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Naturschutzbund fordert „Chance für den Wolf“

Mo, 20. Nov. 2017
In Österreich gibt es kaum Wölfe, aber auf dem Truppenübungsplatz Allentsteig (NÖ) hat sich ein Rudel niedergelassen. Mit der Rückkehr der Wölfe sind auch Ängste und Ablehnung verbunden. „Eine Chance für den Wolf“ fordert nun der Naturschutzbund in einer Petition.
Kategorien: ORF - Wissenschaft