ORF-Wissenschaft

Inhalt abgleichen
science.ORF.at
Aktualisiert: vor 53 Minuten 54 Sekunden

Hooligans: Datscha oder Gefängnis

Fr, 15. Jun. 2018
Lange war das Verhältnis russischer Fußball-Hooligans zu Wladimir Putin ambivalent. Vor der WM aber ging der Staat hart gegen sie vor. Sie sollen das Prestigeprojekt nicht stören und wurden für die Zeit der WM vor die Wahl gestellt „Datscha oder Gefängnis“.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Einschlafphase für Lernen besonders wichtig

Fr, 15. Jun. 2018
Guter Schlaf ist für erfolgreiches Lernen wichtig - entscheidend dabei ist vor allem eine ungestörte Einschlafphase, wie Salzburger Forscher nachweisen. Ihre Empfehlung: Im Bett sollte man am besten auf das Handy verzichten.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Primaten mit düsterer Zukunft

Fr, 15. Jun. 2018
439 verschiedene Primatenarten leben derzeit auf der Erde - möglicherweise nicht mehr lange: Denn bis zum Jahr 2100 könnten bis zu 78 Prozent ihrer Lebensräume verschwunden sein.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Upgrade für die größte Maschine der Welt

Fr, 15. Jun. 2018
Am Europäischen Kernforschungszentrum Cern sind bald wieder Bagger und Bohrmaschinen am Werk: Der große Teilchenbeschleuniger LHC wird „frisiert“ - und auf neue Höchstleistung getrimmt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Warum Fußballer zu O-Beinen neigen

Fr, 15. Jun. 2018
Fußballer mit O-Beinen sind mehr als nur ein Klischee: Intensives Fußballtraining ab dem Kindesalter kann tatsächlich zu einer Fehlstellung der Knie führen, wie deutsche Forscher herausgefunden haben.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Wie gewonnen, so zerronnen

Fr, 15. Jun. 2018
Im heurigen Winter ist mehr Schnee gefallen als in den Jahren zuvor. Ein extrem warmer Frühling und Sahara-Staub setzten den Gletschern Österreichs danach aber stark zu, wie die Gletscherforscher Andrea Fischer und Hans Wiesenegger berichten.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Stephen Hawking in London bestattet

Fr, 15. Jun. 2018
Familie, Kollegen und etwa 1.000 Besucher aus aller Welt haben am Freitag in der Westminster Abbey in London Abschied vom Wissenschaftsgenie Stephen Hawking genommen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Ein Stern im Kosmo-Schredder

Do, 14. Jun. 2018
Was passiert mit einem Stern, wenn er in den Sog von Schwarzen Löchern gerät? So ein spektakuläres Schauspiel haben Astronomen erstmals zehn Jahre lang verfolgt - ihr Fazit: Der Stern wird regelrecht geschreddert.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Wie Umstieg von Autos auf „Öffis“ funktioniert

Do, 14. Jun. 2018
Die meisten ächzen im Stau, aber kaum einer will auf sein Auto verzichten. Psychologen glauben nun, den idealen Zeitpunkt für eine Verhaltensveränderung gefunden zu haben: nämlich dann, wenn sich Lebensumstände ändern, wie ein Berliner Projekt zeigt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Hohe Qualifikation, wenig Arbeit

Do, 14. Jun. 2018
Sie sind vor rund vier Jahren nach Österreich gekommen, richtig Fuß gefasst haben sie aber bis heute nicht: Auch wenn Flüchtlinge eine wissenschaftliche Qualifikation mitbringen, bleibt der Alltag oft von Arbeitslosigkeit und Sorge geprägt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Audiovisuelles Archiv gegen das Vergessen

Do, 14. Jun. 2018
Im Jubiläumsjahr der Republik Österreich ist nun eine Videodatenbank mit Zeitzeugen-Interviews online gegangen. Präsentiert wird das Projekt, das auch eine App für Android beinhaltet, heute, Donnerstag, im Bundeskanzleramt.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Brasilien ist statistischer Weltmeister

Do, 14. Jun. 2018
Wie vor jeder Fußballweltmeisterschaft haben Statistiker auch vor der heute in Russland beginnenden WM den Favoriten ermittelt: Die besten Chancen hat demnach Brasilien, gefolgt von Deutschland.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

„Für Pessimismus ist es zu spät“

Do, 14. Jun. 2018
Der Klimawandel ist ein fast unlösbares Problem, sagt der österreichische Klimaökonom Gernot Wagner. Von kühlenden „Impfungen“ der Atmosphäre hält der Harvard-Forscher - noch - nicht viel: Solche Methoden seien extrem wirksam, aber auch extrem gefährlich.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Kontroverse um Onlinespielsucht

Do, 14. Jun. 2018
Am Montag veröffentlicht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ihren neuen Katalog der Krankheiten. Darin enthalten ist erstmals auch exzessives Computer- und Videospielen. Unter Experten ist allerdings umstritten, ob das sinnvoll ist.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Antarktis schmilzt immer schneller

Mi, 13. Jun. 2018
Ein internationales Forscherteam hat die bisher umfangreichste Studie zur Eisschmelze der Antarktis vorgelegt: Demnach schwindet das Eis seit 2012 deutlich schneller als zuvor - und das lässt auch den Meeresspiegel steigen.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Organisation für Antisemitismusforschung gegründet

Mi, 13. Jun. 2018
In Folge der Konferenz „An End to Antisemitism!“, die im Februar an der Universität Wien stattgefunden hat, wurde nun die „Internationale Organisation für Antisemitismusforschung“ (IOAR) gegründet.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Soziale Medien fachen Bandenkriminalität an

Mi, 13. Jun. 2018
Die Nutzung sozialer Medien durch Gang-Mitglieder facht einer Untersuchung zufolge die Bandenkriminalität in der für ihre hohe Mordrate berüchtigten Metropole Chicago an.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Für Musikforscherin und Mathematiker

Mi, 13. Jun. 2018
Der Wittgenstein-Preis geht heuer an zwei Forscher: die Musikethnologin Ursula Hemetek, die zur identitätsstiftenden Rolle von Musik bei Minderheiten forscht, und den Mathematiker Herbert Edelsbrunner, Mitbegründer der Computertopologie.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

WM-Ball kommt aus dem Kosmos

Mi, 13. Jun. 2018
Mit dem offiziellen Ball für das Eröffnungsspiel der Fußball-WM greift Russland buchstäblich nach den Sternen. In der ersten Partie gegen Saudi-Arabien will der Gastgeber am Donnerstag mit einer Kugel spielen, die frisch aus dem Kosmos zur Erde gebracht wurde.
Kategorien: ORF - Wissenschaft

Maschine erzeugt Benzin aus Luft

Di, 12. Jun. 2018
Ist das die Lösung des Klimaproblems? Eine neue Testanlage in Kanada kann nicht nur CO2 aus der Luft saugen, sie kann diesen auch zu Sprit umwandeln. Dieser Prozess sei viel günstiger als bisher gedacht, berichten Forscher.
Kategorien: ORF - Wissenschaft